Gute Arbeit für Alleinerziehende

CompAS-Gemeinsam zurück ins Arbeits- und Berufsleben!

Gemeinsam mit dem jobcenter zurück ins Arbeits- und Berufsleben ! Das ist der Anspruch des Sonderprojektes „CompAS“ des jobcenter Duisburg. Das Sonderprojekt wurde im Jahr 2009 im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Gute Arbeit für Alleinerziehende“ ins Leben gerufen und wird finanziell gefördert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des jobcenter Duisburg.

Das Sonderprojekt unterstützt Alleinerziehende durch eine ganzheitliche und zielgruppenorientierte Betreuung bei der nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt. Dies erfolgt durch eine besonders engmaschige persönliche Betreuung durch drei exklusiv für das Projekt tätige Arbeitsvermittler. Die Betreuung wird durch modulare Maßnahmenangebote abgerundet, welche gezielt auf die Beseitigung spezifischer Vermittlungshemmnisse zugeschnitten sind.

Wie komme ich dorthin ?
Untergebracht ist das Sonderprojekt im topmodernen Vermittlungszentrum „fitforjob“ auf der Königstr. 57 in Duisburg, direkt in der Innenstadt ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs. Hier finden Sie auch die (Mini-) jobbörse, die tagesaktuell Vollzeit-, Midi und Minijobs für Sie bereithält.

Darf ich teilnehmen ?
Das Sonderprojekt „CompAS“ läuft in der Zeit vom 01.12.2009 bis 31.12.2012. Teilnahmeberechtigt sind Alleinerziehende mit Wohnsitz in Duisburg, die Leistungen nach dem SGB II beziehen (Arbeitslosengeld II / „Hartz IV“).

Impressum
jobcenter Duisburg
Friedrich-Wilhelm-Str. 103
47051 Duisburg
Fon: 0203-302-1910
Fax: 0203-34384-4006
email: jobcenter-duisburg@jobcenter-ge.de

Internetseite: www.jobcenter-duisburg.de

 

Förderer

 

Gütesiegel Deutscher Stiftungen

Die Bürgerstiftung Duisburg ist eine gemeinnützige AG

Die Bürgerstiftung will und wird sich engagieren, wenn es darum geht, Kindern und Jugendlichen beim Start ins Leben zu helfen, das Kulturleben zu stärken, die Lebensqualität in der Stadt und in ihren Stadtteilen zu verbessern.