Kinder mit Behinderung

 

Kinder mit Behinderung brauchen eine auf sie zugeschnittene Förderung. Wichtig ist dabei, dass die Förderung behinderter Kinder unter Berücksichtigung integrativer Aspekte inmitten nicht behinderter Kinder erfolgt. So werden die Startbedingungen verbessert und die Entwicklung aller Kinder gleichermaßen gefördert. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass eine erfolgreiche Integration vor allem von den personellen und konzeptionellen Bedingungen der jeweiligen Kindertageseinrichtung abhängt. Deshalb stellt das Kinderbildungsgesetz den Einrichtungen für Kinder mit Behinderungen künftig mehr Geld zur Verfügung.
Darüber hinaus gibt es viele städtische und kirchliche Einrichtungen, sowie freie Wohlfahrtsverbände und private Träger in Duisburg, die sich um zu früh geborene, von Behinderung bedrohte, chronisch oder schwerstkranke, verunfallte oder behinderte Kinder und ihre Familien kümmern. Ganz konkret können hier die Frühförderstelle der Lebenshilfe und der Bunte Kreis genannt werden.

Weitere hilfreiche Adressen für Einrichtungen und Unterstützung finden Sie hier:

  • Behinderteneinrichtungen
  • Behindertenunterstützung
Gütesiegel Deutscher Stiftungen

Die Bürgerstiftung Duisburg ist eine gemeinnützige AG

Die Bürgerstiftung will und wird sich engagieren, wenn es darum geht, Kindern und Jugendlichen beim Start ins Leben zu helfen, das Kulturleben zu stärken, die Lebensqualität in der Stadt und in ihren Stadtteilen zu verbessern.